Dienz Zithered

Der Wiener Komponist und Fagottist Christof Dienz entdeckt ein neues altes Instrument. Die Zither. Mit neuen Spieltechniken schreitet er in eine neue musikalische Dimension und entlockt dem Instrument ungeahnte Sounds. 2002 bekam er vom Festival für neue Musik „Klangspuren Schwarz“ einen Kompositionsauftrag für Zither solo. Weil die Uraufführung unbefriedigend war, beschloß Dienz selber Zither zu spielen. Ausgerüstet mit einem Loopgenerator und verschiedensten Werkzeugen (z. B. Büroklammern, Stimmgabeln, Holzstäben, etc ) gibt er Solokonzerte und spielt in verschiedensten Formationen u.a. mit Marc Ribot, DJ DSL, Rupert Huber, Zeena Parkins, Hannes Strobl, Christian Martinek, Wolfgang Puschnig, Hubl Greiner, Lorenz Raab und vielen mehr. Text © Christof Dienz

Das Video wurde am 15. November 2014 bei der Cult.urnacht 10 im Stadttheater in Bozen aufgenommen.

Kamera und Video: Mike Ramsauer
Weitere Infos zum Künstler hier.